Historie

Buchhandlung Haas - 180 Jahre - inzwischen geschlossen

Das bis vor kurzem älteste Zeller Fachgeschäft. Auf hunderachtzig Jahre kann die Buchhandlung Haas in der Balduinstraße zurück blicken. Das vielfältig sortierte Fachgeschäft in der Balduinstraße, direkt gegenüber dem Rathaus, hat seinen Kunden Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Bürobedarf und Spielwaren geboten. Im Sommer ist es eine Fundgrube für Souvenirs von Zell und der Mosel. Mitglied im Gewerbebeverein.

Foto: Urkunde der IHK zum 175-jährigen Bestehen.

Buchhandlung, Spielwaren, Souvenirs
direkt am Rathaus
Balduinstraße
56856 Zell (Mosel)

EIN STÜCK STADTGESCHICHTE - Die Buchhandlung Haas in Zell gegenüber dem Rathaus, mit mehr als 180 Jahren wohl das älteste Zeller Fachgeschäft, ist seit Weihnachten 2015 geschlossen. Damit ist ein Stück Zeller Stadtgeschichte zu Ende gegangen und eine spürbare Lücke im Angebot der Zeller Fachgechäfte entstanden. Der Gewerbeverein 1844 e.V. Zell (Mosel) dankt der Familie Haas für ihr mehr als 180 Jahre langes Engagement im Zeller Handel und Handwerk. Die Firmeng.ründer waren Mitbegründer des Vereins, der im vergangene Jahr sein "nur" 170-jähriges Bestehen feierte.

Seit der Gründung haben sich die Firmeninhaber immer im Gewerbeverein engagiert. James Haas, der Inhaber bis zur Schließung am 24. Dezember 2015, war von 1993 bis 1995 Erster Vorsitzender und verantwortlicher Gestalter der Jubiläumsfeierlichkeiten des Gewerbevereins im Jahr 1994.

Am Tage der Schließung stattete der Vorstand des Gewerbevereins seinem Mitglied einen Besuch ab. Vom Vorsitzenden wurden der Familie Haas ein Präsent und ein Blumenstrauß überreicht. Als besondere Ehre und Anerkennung für die Treue zum Verein und das Engagemant für das Zeller Gewerbe ernannte der Erste Vorsitzende, Karlheinz Kirch, James Haas zum Ehrernmitglied des Vereins. Hierzu herzlichen Glückwunsch!

Die Terminangaben sind teilweise den öffentlichen Mitteilungen in der Presse und im Internet entnommen und erfolgen ohne Gewähr. Eventuell nicht zutreffende Angaben bitte melden! Danke! j.wirtz@wirtz-online.de